Handballverein Leezen e.V.

Bild0005.jpgBild0008.jpgBild0009.jpg

Für die E- und die C-Jugend der SG Banzkow-Leezen hieß der Gegner am vergangenen Wochenende jeweils Mecklenburg-Schwerin. Beide Spiele konnten dabei siegreich gestaltet  werden.

Zunächst mussten um 09:00 Uhr die E-Jugendlichen in der Landeshauptstadt zeigen was sie können. Für die Spieler um das Trainergespann Buske/Röhl ging es in die Kästnerhalle. Der Gegner hieß Mecklenburg-Schwerin II, wobei es sich um den jüngeren Jahrgang der Schweriner E-Jugend handelte.

In der ersten Halbzeit, in welcher im Spielsystem zweimal drei gegen drei gespielt wird, begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Führung wechselte ständig hin und her. Keinem der beiden Teams gelang es sich entscheidend abzusetzen. Erst zum Ende der ersten Halbzeit wachten die Spieler der SG in der Abwehr so richtig auf. Auch der Angriff steigerte sich und nutze die sich bietenden Chancen beherzt. Mit einem beruhigendem 16-9 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte, hier spielen die E-Jugendlichen in einem Abwehrsystem zwischen der 6- und 9-Meterlinie, gelang es den kleinen Handballern diesen Vorsprung weiter auszubauen. Nicht zuletzt die gute Torhüterleistung von Tim Edler und eine starke Abwehr der jungen Leezener sicherten zum Ende den 26:16-Sieg der SG gegen die Landeshauptstädter.

„Wir stellen fest, dass sich unsere Kleinen von Spiel zu Spiel steigern und entwickeln. Es macht Spaß  mit den Jungs zu arbeiten.“, lobte Trainerin Bettina den Trainingseifer und die Einsatzbereitschaft ihrer Jungs.